Fahrschule DriveIn in Zürich

Fahrstunden Automat


Seit dem 1.Februar 2019 dürfen die Fahrschüler mach bestandener Fahrprüfung mit dem Automat auch ein Fahrzeug mit manueller Schaltung fahren.

Wie hat sich die Situation für uns Fahrlehrer und für euch Fahrschüler verändert?

Im Januar 2019 verspürten wir einen Schub von Fahrschülern/ Innen die die Fahrprüfung mit dem Automat absolvieren wollten. Die meisten von unseren Lernfahrern/ Innen wollten nichts mehr von einer Fahrprüfung mit dem geschaltetem Auto hören. Somit mussten wir schnell reagieren und haben uns einen neuen Golf 7 Automat für die Fahrschule gekauft. Uns wurde schnell klar, dass wir mit der neuen Regelung mithalten müssen.

In vielen Gesprächen mit unseren Fahrlehrerkollegen wollten die nichts von dieser Änderung hören. Die meisten wollten nicht umstellen. Viele waren der Meinung man muss die Fahrlektionen und die Fahrprüfung mit einem manuellem Auto machen.

Wir haben uns den wünschen unserer Fahrschüler/Innen angepasst.

Bei uns entscheidet jede/r selbst mit welchem Getriebe er seine Führerprüfung und seine Fahrstunden absolvieren möchte.

Fahrschule Drive-In

Wie hat sich die Fahrausbildung verändert?

Nachdem wir einen grossen Schub hatten von Automatikfahrschülern/ Innen, hatten viele das Gefühl ist nur noch Gas geben und Bremsen.
Leider ist es in der Praxis nicht immer ganz so einfach. Der Verkehr wird in der Schweiz immer komplexer. Diesen Sommer hatten wir sehr viele E-Bikes und E-Trottinets auf unseren Strassen. Diese „neuen“ Verkehrsteilnehmer haben uns das Autofahren leider nicht vereinfacht.
Es wurde aber mit dem Automat gemütlicher, denn man musste ja nicht mehr an die Kupplung oder auf die Gangwahl achten.

Diese neue Regelung hat die Fahrlektionen für uns Fahrlehrer aber auch für die Fahrschüler angenehmer gemacht.

Die Fahrausbildung wurde verkürzt und die meisten Lernfahrer/Innen brauchten weniger Fahrlektionen.

In unserer Fahrschule Drive-In in Zürich Seebach unterrichten wir schon lange auch auf dem Automat. Speziell die Kontrollfahrten unterrichten wir schon seit über 10 Jahren nur noch auf dem Automat. Deshalb war für uns die Umstellung nicht so gross.

Was haltet die Fahrschule Drive-In von dieser Veränderung?

Für mich persönlich war es am Anfang des Jahres sehr interessant, dass die meisten Fahrschüler nur noch Automat fahren wollten.
Wir waren uns natürlich bewusst, dass in einigen Jahren die meisten sowieso nur noch Automat fahren werden. Ehrlich gesagt rechneten wir aber frühestens in 6-8 Jahren.

Wir dachten nicht, dass es dazu speziell ein Gesetz braucht.
Fährt den niemand mehr ein manuelles Auto in der Fahrschule?

In den ersten 3-4 Monaten dachten die meisten neuen Fahrschüler/ Innen nur noch daran die Fahrprüfung so schnell wie möglich zu bestehen und mit einem Minimum an Wissen.
Die letzten 2-3 Monaten sind wieder viele Neuanmeldungen gekommen die die Fahrlektionen mit einem manuellem Auto wollen.
Wir denken es war der Hype am Anfang. Viele Fahrschüler/Innen sind sich bewusst, dass sie die Schaltung doch lieber beherrschen sollten. Bei Lernfahrten mit den Eltern, Freunden, Verwandten oder auch im Urlaub kann es vorkommen dass man doch ein geschaltetes Auto fahren können sollte.

Wir hatten diesen August 2019 ein super Beispiel von einem Fahrschüler der den Führerausweis brauchte für seine Arbeit. Er hatte von seinem Chef ein Ultimatum bekommen bis ende der Sommerferien muss er den Fahrausweis besitzen. Wir hatten unser bestes gegeben und der Fahrschüler hat seine Fahrprüfung gleich beim ersten Anlauf bestanden und konnte seinen Job behalten. Er hat die Fahrprüfung auf einem Automat absolviert. Nun sein Chef hat aber alles nur geschaltete Fahrzeuge. Somit musste er noch ein paar Lektionen nehmen und nun läuft es Tipptop.

Viele Fahrschüler nehmen auch weiterhin einige Fahrstunden mit dem dem geschaltetem Auto. Ob vor oder nach der Führerprüfung spielt keine Rolle.
Wir sind der Meinung jetzt im Jahr 2019 solltet Ihr noch ein geschaltetes Fahrzeug fahren können.
In 5,6 oder 7 Jahren sieht es vielleicht anders aus.

Wie haben sich die Fahrprüfungen verändert?

Die meisten absolvieren jetzt die Fahrprüfung auf einem Automat.
Die Fahrprüfung ist doch eine Stresssituation und wir versuchen mit dem Automat den Stress raus zunehmen. Auch wenn Du vorher deine Fahrlektionen auf dem geschaltetem Auto genommen hast, empfehlen wir die Fahrprüfung auf dem Automat.
Schlussendlich darf natürlich jeder Schüler/In für sich selber entscheiden

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Überblick verschaffen.
Für weitere Fragen stehen euch gerne zur Verfügung.

Für freuen uns auf Deinen Anruf.
Bis Bald.

Deine Fahrschule Drive-In
Alex

Beachte! Für alle weiteren Fragen.

Alex
+41 79 415 3834

Dragan
+41 79 423 1004

Tags: Fahrschule Zürich, Fahrlehrer Zürich, Fahrprüfung, Automat, Manuell, Fahrschule Oerlikon, Glattbrugg